Blog » News

Vom Gardasee in die italienischen Metropolen

Vom Gardasee in die italienischen Metropolen

Vom Gardasee in die italienischen Metropolen Der Gardasee ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in ganz Italien. Hier gibt es jede Menge schöne Strände und Sehenswürdigkeiten. Aber vom Gardasee aus sind auch Touren in einige der größten Städte des Landes möglich. Sie sind vom See auch innerhalb eines Tages, bzw. weniger Stunden, zu erreichen.

Mailand
Mit 1,3 Millionen Einwohnern ist Mailand die zweitgrößte Stadt Italiens und die Hauptstadt der Region Lombardei. Bekannt ist die Stadt für ihre Mode und Fashion-Shows. Daher ist sie vor allem für Fashionistas, die gerne ausgiebige Shoppingtouren in den angesagtesten Läden und bei den exklusivsten Designern unternehmen, interessant. Doch das ist nicht alles was Mailand zu bieten hat. Hier gibt es auch jede Menge Kunst und Kultur, die es sich anzuschauen lohnt. Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten ist die Pinacoteca di Brera. Dabei handelt es sich um eine extrem bedeutende Gemäldesammlung. Auch das Natushistorische Museum der Stadt ist sehr interessant und ist auch etwas für Besucher, die nicht nur Kunst sehen wollen. Wer gerne in die Oper gehen möchte kann das hier tun und sollte dann das Teatro alla Scala besuchen. Im Castelle Sforzesco befinden sich zum Beispiel Michelangelos letzte Skulptur und Manuskripte von Leonardo.

Verona
Verona liegt im nordöstlichen Teil des Landes und hat zirka 258.000 Einwohner. Die Altstadt gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe. Auch hier gibt es jede Menge Museen, die stets einen Besuch wert sind. Da wäre zum Beispiel das Museo Lapidario Maffeiano. Hier finden leidenschaftliche Archäologen alles was das Herz begehrt. Das Museum des Castelvecchio beherbergt eine bedeutende Kunstsammlung und im Stadtmuseum gibt es alle anderen Arten von Sammlungen zu sehen. Aber auch andere Attraktivitäten machen einen Besuch Veronas so lohnenswert. Die Ponte Pietra ist eine Brücke, die noch aus der Römerzeit stammt und immer wieder viele Touristen anzieht.

Venedig
​Venedig ist wohl eine der bekanntesten Städte der Welt. Sie ist berühmt für ihre Flusstraßen und Gondelfahrten. Ein Besuch Venedigs lohnt sich am ehesten im Winter, da die Flüsse im Sommer extrem geruchsbildend sind. Vor den Sehenswürdigkeiten muss mit langen Wartezeiten gerechnet werden, aber dennoch lohnt sich das Abwarten. Besonders beliebt sind die Gondelfahrten über die Kanäle. Mit etwas Glück singt der Gondoliere sogar für seine Fahrgäste. Der Dogenpalast, das Goldene Haus und die Libreria Vecchia sind beliebte Ausflugsziele, die sich viele Touristen gerne ansehen. Alle zwei Jahre findet in der Stadt die Biennale statt, eine der wichtigsten internationalen Kunstausstellungen.