Blog » News

Der Gardasee von einer Bootsfahrttour

Der Gardasee von einer Bootsfahrttour

Eine Bootsfahrt mindestens einmal pro Urlaub am Gardasee ist immer Pflicht. Besonders eindrucksvoll sind alle Boote und Fähren, jedes hat seines eigenen Reiz. Will man jedoch den See erkunden und der Fahrspaß steht dabei etwas im Hintergrund, so bietet sich eine Fahrt mit der normalen Fähre an. Diese legt an jedem kleinen Hafen entlang des Sees an.

Der Vorteil ist, dass man so auch überall einmal aussteigen kann und mit der nächsten Fähre weiterfahren kann. Wenn man früh genug losfährt, oder die Rundreise auf dem See auf zwei Tage verteilt, bekommt man einen wunderschönen Einblick.

Man kann den Blick über den See in Richtung Monto Baldo genossen, das kleine Dorf anschauten und liefen entlang der engen Gassen. Mit ein Fähre kann man einmal quer hinüber nach Malcesine fahren. Von dort aus kommt man mit einer Bahn direkt auf den Monto Baldo hinauf oder kann laufen.

​Während die Fahrt kann man besonders gut die immer hügeliger werdende Landschaft betrachten. Diese Rundfahrt kann man auch ohne Aussteigen in einem Rutsch bewältigen und den Blick gänzlich über Berge, Oliven- und Weinhänge und die Strände schweifen lassen.